Die «Schweizer Revue» online statt gedruckt

Egal ob auf Papier oder am Bildschirm: Der Inhalt der «Schweizer Revue» ist unabhängig von der Erscheinungsform stets identisch. Foto: Thomas Schneider

Praktische Tipps zum Wechsel

Die «Schweizer Revue» erscheint sowohl in gedruckter wie elektronischer Form. Daran will die ASO als Herausgeberin der «Revue» festhalten. Allerdings sind die Druck- und Versandkosten ein enormer Ausgabeposten und der Versand nicht immer die ökologisch sinnvollste Variante. Jenen, die die Vorzüge der elektronischen Ausgabe schätzen, raten wir deshalb zum Wechsel von Print auf Online. Sie erhalten so die «Revue» früher und haben jederzeit und ortsunabhängig Zugriff auf alle Inhalte. Wichtig ist dabei, den Wechsel zu melden! Zwar die elektronische Ausgabe der «Revue» zu nutzen und die später im Briefkasten eintreffende gedruckte Version ungelesen ins Altpapier zu legen, entlastet weder Budget noch Umwelt.

Umsteigen, aber wie konkret?

  • Der empfehlenswerte Weg ist, den Umstieg von Print auf Online der Schweizer Vertretung Ihres Wohnsitzlandes zu melden. Das kann sowohl per Mail als auch brieflich geschehen.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den für Auslandschweizerinnen und -schweizer eingerichteten Online-Schalter des Eidgenössischen Departements (EDA) für auswärtige Angelegenheiten zu nutzen. Für die Nutzung des Online-Schalters ist eine vorgängige Registrierung erforderlich.
  • Als verbleibende, letzte Variante bleibt eine Meldung per Mail an swissabroad@eda.admin.ch. Für die einfache administrative Abwicklung des Änderungswunsches sind aber die beiden erstgenannten Möglichkeiten vorzuziehen.

Freiwilliger Abonnementsbeitrag

So wichtig es für die «Revue» ist, die Druck- und Versandkosten tief zu halten, so klar ist ihr Bekenntnis zur gedruckten Ausgabe. Für Leserinnen und Leser, die die gedruckte Ausgabe besonders schätzen, besteht neu die Möglichkeit, diese mit einem freiwilligen Abonnementsbeitrag zu unterstützen. Der so zum Ausdruck gebrachte Rückhalt stärkt unsere Möglichkeiten, die «Revue» auf lange Sicht auch auf Papier anzubieten – und das in der gewohnten Qualität.

Die vollständigen Bankangaben für die Überweisung freiwilliger Abonnementsbeiträge (zu beachten: Checks können leider nicht eingelöst werden):

IBAN: CH97 0079 0016 1294 4609 8

Bank: Berner Kantonalbank, Bundesplatz 8, CH-3011 Bern

BIC/SWIFT: KBBECH22

Zugunsten:

BEKB Bern, Konto 16.129.446.0.98

Auslandschweizer-Organisation

z/Hd. Herrn A. Kiskery

Alpenstrasse 26, CH-3006 Bern

Referenz: Support Swiss Review

Zahlungen per PayPal: revue@aso.ch

Comments (10)
  • Katharina Chapman-Zürcher. Alfriston East Sussex England
    Katharina Chapman-Zürcher. Alfriston East Sussex England at 09.06.2020
    One of our teachers told us that Swiss who live abroad will eventually suffer from Heimweh. How right he was.
    I would love to come home more often But ... The Swiss Review is always a little piece of Heimat.
    Our planned School Reunion has been postponed due to. Maybe later this year?
    At 77 travel can no longer be taken for granted so I have to make the most of it.
    Show Translation
  • Angelina Florentino bucher, Phillipinen, Blk 16 Lot 10 Fiesta Communities Bgy. Calulut San Fernando Pampanga Philippines
    Angelina Florentino bucher, Phillipinen, Blk 16 Lot 10 Fiesta Communities Bgy. Calulut San Fernando Pampanga Philippines at 26.06.2020
    I always dreamed of returning to Switzerland although he is my second homeland but I miss Switzerland so much and do hope to return. The Schweizer Revue makes me feel at home with its
    news about home and hope that it will continue. Thank you so much
    for all the efforts in sending us news.
    Show Translation
  • Martin Bucher 155-2920 Vallyview Dr.Kamloops BC Canada V2C OA8
    Martin Bucher 155-2920 Vallyview Dr.Kamloops BC Canada V2C OA8 at 27.06.2020
    Martin Bucher BC Canada
    Da ich schon ueber 80zig bin sind meine Augen nicht mehr so
    gut mit dem Licht von dem Computer.Deshalb ist die gedructe
    Ausgabe viel besser fuer mich nicht so muesame als mit dem
    Computer.Sorry.Ich bin auch einer, der schon laengere Zeit die
    Revue nicht mehr erhalten hat.
    Show Translation
  • Monica Irgens, I now live in Saint Louis, Missouri, USA
    Monica Irgens, I now live in Saint Louis, Missouri, USA at 28.06.2020
    I love Switzerland. My parents are both Swiss and althought I have lived abroad most of my life, I enjoy and regularly visit Switzerland and keep in touch with family and friends.
    Show Translation
  • Trudy Bashara-Schmidhauser, Des Moines, Iowa USA
    Trudy Bashara-Schmidhauser, Des Moines, Iowa USA at 28.06.2020
    Vielleicht sollte die Revue einen Auslandschweizer im Team haben der unsere Anhaltspunkte erklärt und vertritt und interessante editorische kommentare erklärt die den in der Schweiz
    wohnenden Bürgern verschiedene punkte erklärt die mit den Ansichten von Ausland Schweizern
    manchmal sehr stark vertreten werden und es ist vielfach nicht ganz einfach diese seite ohne viel geduld unsere seite zu erzählen, den von vielen sitzhaften Schweuzer Bürgern werden wir ganz einfach als Ausländer klassiert.
    Nur noch einen punkt von wegen Abonnieren mit einem bestimmten Betrag inklusive spesen. Sind in einem fall versand kosten zu hoch, dann muss die Möglichkeit weiter besteht die Revue
    weiterhin online erhältlich ist.
    Show Translation
  • Norbert Weiss France 57890 Diesen
    Norbert Weiss France 57890 Diesen at 29.06.2020
    C'est bien comme c'est.Par internet c'est bien aussi mais ce doit être gratuit.
    Avons la possibilité de fréquenter très souvent le pays et la famille.Sommes donc
    Assez informés mais jamais de trop.norbert
    Show Translation
  • roger Pernet france Genève.
    roger Pernet france Genève. at 30.06.2020
    Tout est parfait et correspond a ce que je désire. Merci pour votre dévouement à notre égard. Votre revue par internet me satisfait entièrement. Cordialement: Roger Pernet.
    Show Translation
  • Sibylle Baumgartner, Florida, USA
    Sibylle Baumgartner, Florida, USA at 02.07.2020
    on-line is fine!
    Show Translation
  • Henri BOUVET France Paris
    Henri BOUVET France Paris at 08.07.2020
    Bien clair, merci
    Show Translation
  • Margareta Erni-Acklin, Deutschland
    Margareta Erni-Acklin, Deutschland at 11.07.2020
    Ohne kommentar
    Show Translation

Write new comment

I understand and accept the terms.

Für Hunderte von Kirchen in der Schweiz stellt sich die Frage: abreissen, verkaufen, vermieten oder auf ganz neue Weise nutzen? Der zügige Wandel der...

Leggi tutto

Es ist das heisseste Dossier in Bundesbern, und ein Jahr vor den Wahlen ist die Lust vieler Politiker spürbar gesunken, sich daran die Finger zu...

Leggi tutto

Die Schweiz erlebte 2018 den heissesten Sommer seit 1864. Er war nicht nur heisser als der bisherige Rekordsommer 2003, sondern zugleich...

Leggi tutto
Kultur
22/11/2018

Das gedruckte Buch lebt

Die Digitalisierung schüttelte den Schweizer Büchermarkt durch, die Umsätze schrumpften. Doch die Welt der Bücher trotzt den Stürmen – mit...

Leggi tutto
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch