Schweizer Zahlen

21 000

Schweizer Heime und Spitäler brauchen immer mehr Pflegepersonal. 2900 Männer und Frauen schlossen 2018 eine entsprechende Ausbildung ab. Zusätzlich wurden 2700 ausländische Pflegefachleute anerkannt: Deren Zahl stieg damit in den letzten zehn Jahren um 21 000.

300 000

In der Schweiz wurden letztes Jahr 300 000 neue Autos registriert. Gegenüber dem Vorjahr sind die Neuwagen weniger umweltfreundlich: Sie brauchen im Schnitt 3,6 Prozent mehr Treibstoff und erzeugen mehr CO2 (2017: 134 g/km, 2018: 138g/km).

670 000

In der Schweiz ist die Zahl der von Armut Betroffenen zwischen 2014 und 2017 von 615 000 auf rund 675 000 gestiegen. Dies geht aus dem statistischen Sozialbericht des Bundes hervor. Besonders betroffen sind alleinerziehende Mütter, Kinder und Langzeitarbeitslose.

1957

Mit 1957 Tagen Verspätung erhielten die Schweizer Bobfahrer Beat Hefti und Alexander Baumann ihre olympischen Goldmedaillen. Sie kamen zwar mit Silber aus Sotschi (2014) zurück. Den erstklassierten Russen wurde nach Dopingvorwürfen aber der Sieg aberkannt.

5000

Am 26. Juni 2019 stieg in der Schweiz die Nullgradgrenze auf über 5000 Meter. An etlichen hoch gelegenen Orten wurden in der Folge die höchsten Temperaturen aller Zeiten gemessen, etwa in Davos (29,8 °C), auf dem Ofenpass (28,1 °C) und dem Säntis (21,0 °C).

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Freigabe der Kommentare erfolgt innert 1–3 Tagen. Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare nicht zu veröffentlichen. Unsere ausführlichen Kommentar-Spielregeln finden Sie hier.
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch