Wahlen und Abstimmungen

Eidgenössische Abstimmungen

Die Abstimmungsvorlagen werden durch den Bundesrat mindestens vier Monate vor dem Abstimmungstermin festgelegt. Am 19. Mai 2019 kommen folgende Vorlagen zur Abstimmung:

  • Bundesgesetz vom 28. September 2018 über die Steuerreform und die AHV-Finanzierung (STAF)
  • Bundesbeschluss vom 28. September 2018 über die Genehmigung und die Umsetzung des Notenaustauschs zwischen der Schweiz und der EU betreffend die Übernahme der Richtlinie (EU) 2017/853 zur Änderung der EU-Waffenrichtlinie (Weiterentwicklung des Schengen-Besitzstands)

Weitere Abstimmungstermine 2019: 20. Oktober, 24. November

Alle Informationen zu den Vorlagen (Abstimmungsbüchlein, Komitees, Empfehlungen des Parlaments und des Bundesrates, Vote électronique, etc.) finden Sie unter www.admin.ch/abstimmungen. Informationen zu den Nationalratswahlen vom 20. Oktober 2019 finden Sie auf www.ch.ch/wahlen2019

Volksinitiativen

Die folgende eidgenössische Volksinitiative wurde bis Redaktionsschluss neu lanciert (Ablauf der Sammelfrist in Klammern):

  • «Gegen Waffenexporte in Bürgerkriegsländer (Korrektur-Initiative)» (11. 06. 2020)

Die Liste der hängigen Volksinitiativen finden Sie unter www.bk.admin.ch > Politische Rechte > Volksinitiativen > Hängige Volksinitiativen

Kommentare (1)
  • Georges Charrière, France, Tournus 71700
    Georges Charrière, France, Tournus 71700 am 29.04.2019
    Au sujet des votes (du 19 mai 19, notamment les objets cantonaux, GE) : je pense qu'il y a un effort de simplification du vocabulaire général et juridique à faire tant de la part de l'Etat que des comités référendaires ou d'initiatives populaires : par ex., sur les objets 1 à 3 (GE) ("loi modifiant la loi..."; etc.), j'ai du mal à décrypter, même avec un bac + 7... et ma fille est juriste internationale ; mais le citoyen lambda... ???

    Ceci dit, la démocratie populaire fonctionne chez nous (mieux que chez certain voisin proche...) et je m'en félicite... mais essayons de rendre les sujets plus faciles à appréhender.
    Übersetzung anzeigen

Neuen Kommentar schreiben

Die Freigabe der Kommentare erfolgt innert 1–3 Tagen. Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare nicht zu veröffentlichen. Unsere ausführlichen Kommentar-Spielregeln finden Sie hier.
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch