Neuer Internetauftritt des EDA

Für 134 Länder werden die bisher an verschiedenen Stellen veröffentlichten Informationen auf jeweils einer «Länder-Website» benutzergerecht bereitgestellt. Im Bild die Länderseite Frankreich: https://www.eda.admin.ch/countries/france/fr/home.html

Die EDA-Homepage: https://www.eda.admin.ch – Auslandschweizer – «Leben im Ausland»

Seit Mitte Oktober erscheint das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA auf dem Internet in moderner Aufmachung und übersichtlicher Gestaltung. Unter www.eda.admin.ch finden Sie eine umfassende Berichterstattung über politische Themen, Informationen zu den konsularischen Dienstleistungen der schweizerischen Vertretungen im Ausland, zum Leben im Ausland, Länderdossiers, Reisehinweise des EDA und vieles mehr.

Die Inhalte der EDA-Webseiten richten sich neu thematisch auf die Zielgruppen aus (Auslandschweizer, Schweizer Reisende im Ausland, ausländische Touristen in der Schweiz, Medienschaffende etc.). Über die Rubrikentitel können die Besucherinnen und Besucher der Webseiten direkt auf die gewünschten Inhalte zugreifen.

Neben der EDA-Hauptseite gibt es verlinkte Websites für spezifische Themen wie die Europapolitik oder die Entwicklungszusammenarbeit. Das moderne Design ist funktional und übersichtlich, und eine klare Bildsprache präsentiert mit gezielt gewählten Sujets das Engagement des EDA in zeitgemässer Art und Weise. 

Eine Website pro Land

Die Informationen zu den Beziehungen der Schweiz mit anderen Ländern, zu Auswanderung und zum Leben im Ausland wurden neu gebündelt. Die Aktivitäten, Zuständigkeiten und Dienstleistungen der Schweizerischen Botschaften, Generalkonsulate, Regionalen Konsularcentren sowie der Büros der Entwicklungszusammenarbeit und Humanitären Hilfe wurden je in einer Website pro Land zusammengeführt.

Folgende Themen erscheinen auf jeder Länder-Website:

  • Aktuell
  • Vertretungen
  • Reisehinweise
  • Leben in …
  • Dienstleistungen
  • Visa und Einreise in die Schweiz
  • Schweiz und …

So erhalten Nutzerinnen und Nutzer bereits beim Einstieg in die Länderseiten einen direkten Zugang zu den Themen und Dienstleistungen, die sie interessieren. 

Unter «Aktuell» finden sich Informationen der Schweizer Vertretung im Zielland sowie eine Agenda mit Hinweisen auf Veranstaltungen. Unter «Vertretungen» werden die Schweizer Präsenz und ihre Zuständigkeiten kurz beschrieben. Die Rubrik «Leben in …» richtet sich an die im entsprechenden Land niedergelassenen Schweizerinnen und Schweizer sowie an solche, die Auswanderungspläne schmieden.

Die Vielfalt der konsularischen «Dienstleistungen» ist in einer eigenen umfassenden Rubrik gespiegelt. Neu sind die allgemeinen Erklärungen dazu vier- bis fünfsprachig (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch und teilweise Spanisch) verfügbar. 

«Visa und Einreise in die Schweiz» leitet den Besucher zu den entsprechenden Informationen der zuständigen Bundesstelle weiter, «Schweiz und …» gibt einen Einblick in die verschiedenen Aspekte der bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

Einfach auffindbar sind auch die Angaben zur Helpline des EDA, die den Schweizer Bürgerinnen und Bürgern rund um die Uhr zur Verfügung steht. Die Kontaktangaben sind auf jeder Seite in der Fusszeile und auf ausgewählten Seiten in der rechten Spalte aufgelistet.

Die Inhalte erschliessen sich den Website-Besuchenden auch über eine leistungsstarke Suchfunktion. Jede einzelne Internetseite wird in allen Sprachen auf inhaltsrelevante Stichworte durchsucht und gemäss entsprechender Bedeutung im Suchergebnis angezeigt. Die Suchfunktion ist so ein wichtiges Instrument, um noch schneller zum gewünschten Inhalte zu gelangen.

Team Projekt-WebEDA, Generalsekretariat EDA

Write new comment

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.
Gesehen
11.12.2014

Schnee, Sonne und Stars

150 Jahre soll es her sein, dass die ersten Touristen zum Wintersport in die Schweiz reisten. Sie kamen aus England und verbrachten ihren Urlaub in...

Weiterlesen

Die Schweiz leistet sich einen heiklen Sprachenstreit: Etliche Deutschschweizer Kantone wollen an Primarschulen kein Französisch mehr unterrichten....

Weiterlesen

Das schwierig gewordene Verhältnis der Schweiz zur Europäischen Union und die Migrationsfrage sind die Topthemen der ­kommenden Monate. Sie werden...

Weiterlesen

Die Schweiz ist bei der Sterbehilfe schon heute sehr liberal. Nun wird eine Diskussion um erleichterten Alterssuizid geführt. Fakten und Meinungen zu...

Weiterlesen

Billiger als Skifahren, lustig und kinderleicht – Schlitteln hat sich zu einem erfolgreichen Angebot der Schweizer Wintersportorte entwickelt.

Weiterlesen

Am 22. Oktober 2014 waren zum ersten Mal auch Auslandschweizer bei Jungbürgerfeier in Bern dabei – eingeladen von Bundespräsident Didier Burkhalter....

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch