Der Kongress in Lugano findet erst 2021 statt

Der für diesen August geplante Auslandschweizerkongress in Lugano kann aufgrund der Corona-Krise nicht durchgeführt werden. Wegen den anhaltenden weltweiten Unsicherheiten, den stark eingeschränkten Reisemöglichkeiten und den in der Schweiz geltenden Restriktionen für grössere Anlässe erwies es sich als unmöglich, an der Durchführung des stark international ausgerichteten Kongresses festzuhalten. Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) hat deshalb entschieden, den Auslandschweizerkongress auf den 20.–22. August 2021 zu verschieben. Gleich bleiben der Austragungsort und das Kongressthema: Im «Palazzo dei Congressi» in Lugano (TI) soll das Thema «Welche Herausforderungen für unsere Demokratie?» erörtert werden.

(jf)

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Freigabe der Kommentare erfolgt innert 1–3 Tagen. Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare nicht zu veröffentlichen. Unsere ausführlichen Kommentar-Spielregeln finden Sie hier.
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch