Der fliegende Fotograf

Walter Mittelholzer, Sohn eines Bäckers aus St. Gallen, machte eine Lehre als Fotograf. Dann wurde er Militär- und Zivilpilot und schliesslich ein grosser Pionier der Fliegerei. Zeitlebens verband er das Fliegen mit der Fotografie. 1926 flog er zusammen mit einem Geologen, einem Mechaniker und dem Schriftsteller René Gouzy mit einem Wasserflugzeug von Zürich nach Kapstadt. Der Flug, ein abenteuerliches Unterfangen, dauerte 76 Tage. Jede Etappe dokumentierte Mittelholzer fotografisch – und sandte die Bilder noch von unterwegs an Zeitungen und Zeitschriften in der Schweiz. Als Mitbegründer der Swissair 1931 wurde er zum Nationalheld.

Die Ausstellung «Der fliegende Fotograf» über Mittelholzer ist im Landesmuseum Zürich bis 7. Oktober 2018 zu sehen. www.landesmuseum.ch. Die ETH-Bibliothek bewahrt das fotografische Erbe Mittelholzer. Über 18 000 Aufnahmen sind online verfügbar. http://ba.e-pics.ethz.ch

Comments (0)

Write new comment

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.

Das neue Raumplanungsgesetz der Schweiz zwingt die Gemeinden, die Zersiedelung zu bremsen und Bauland besser zu nutzen. Bei der Umsetzung gibt es...

Weiterlesen

Das Gesicht der schweizerischen Primarschule verändert sich rasant. Neue Unterrichtsformen prägen den Alltag. Das Grundverständnis der Schule wandelt...

Weiterlesen

Rita Soltermann war Verdingkind auf einem Hof im Emmental. Ab da blieb sie «gefangen in der untersten Schublade». Die Schritte des Bundes zur...

Weiterlesen

Die grossen Naturräume der Schweiz sind unter Druck. Es bräuchte weitere Nationalpärke. Doch eben ist ein aussichtsreiches Projekt im Tessin...

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch