Die Tracht als Inspiration

Ob in der Romantik oder im Jugendstil, ob im Landi-Geist der 1930er-Jahre oder in der modernen Videokunst von Pipilotti Rist: Die Tracht hat als Motiv schon immer eine enorme Faszination auf die Schweizer Kunst ausgeübt. Nun vereint eine bunte Ausstellung in Solothurn rund 200 einheimische Werke zu dem Thema.

«Die Pracht der Tracht – Schweizer Trachten in Kunst und Kunstgewerbe»: Kunstmuseum Solothurn, bis 7. Januar 2018. www.kunstmuseum-so.ch

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.

Mächtig und schön sind die Alpen. Oder sind sie mächtig und schrecklich, weil sie zerfallen und zu Tal donnern? Die Frage stellt sich in der Schweiz...

Weiterlesen

Nach einer Pause von 18 Jahren ist die italienischsprachige Schweiz wieder in der Regierung vertreten. Regionalpolitisch ist der Bundesrat im...

Weiterlesen

Vor einigen Jahren schien es unwahrscheinlich, dass Beat Feuz eines Tages WM-Gold gewinnen sollte – nun wirkt es fast logisch, dass er...

Weiterlesen

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) setzt sich im Inland für die Anliegen der Diaspora ein. Im Brennpunkt stehen derzeit vor allem die Banken,...

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch