Die Kunst der Aussenseiter

Art Brut ist der Sammelbegriff für autodidaktische Kunst, geschaffen von Laien und nicht selten von Menschen mit einer geistigen Behinderung. Die erste und vielleicht bedeutendste Art-Brut-Sammlung der Welt befindet sich in der Schweiz. Die Collection de l’Art Brut in Lausanne zeigt Werke von rund 1000 einzigartigen Künstlern, darunter viele Schweizer.

Collection de l’Art Brut Lausanne, Château de Beaulieu, 11 Avenue de Bergières, Lausanne

www.artbrut.ch

Fotos: Collection de l’Art Brut Lausanne

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.

Mit dem Wechsel der Kleinstadt Moutier vom Kanton Bern zum Jura ist ein Schlussstrich unter einen uralten und hartnäckigen Territorialkonflikt gezogen...

Weiterlesen

Der Rücktritt von Aussenminister Didier Burkhalter kam sogar für seine Partei FDP überraschend. Ob der Neuenburger Bundesrat aus privaten oder...

Weiterlesen

Der westlichste Kanton der Schweiz kämpft mit Überlastungsproblemen. Es gibt aber einen kleinen Lichtblick: die Verbindungslinie CEVA. In Basel...

Weiterlesen

Er wirbt mit Verve für bescheidenere, ehrlichere Olympische Spiele. Beim Einsatz für die Olympiakandidatur «Sion 2026» ist dem Berner Ständerat Hans...

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch