Herausgepickt

Wie viele Sonntage sind wir nicht vor dem Fernseher gesessen und haben den Analysen dieses adretten Herrn, der ausnahmslos mit Fliege vor die Kamera tritt, gelauscht. Wir mögen ihn in seiner Mischung aus strenger Eleganz, welche die Fliege suggeriert, und der ihm ganz eigenen Gemütlichkeit. Wenn Claude Longchamps die neusten Abstimmungsergebnisse am Schweizer Fernsehen seziert, sehen wir in ihm stets diesen etwas wohlgenährten Mann mit der Ausstrahlung eines Beizenwirtes, der zugleich überaus eloquent, treffend und fachkundig die Hochrechnungen kommentiert. Welch interessante Erscheinung!

Claude Longchamps gehört seit Jahren zum festen Inventar des Schweizer Fernsehens, wenn es um Abstimmungen und Wahlen geht. Ein Wahlsonntag ohne den Hochschuldozenten und Demoskopen aus Freiburg? Undenkbar. Doch das dürfte sich nun ändern, denn der 59-jährige Politologe und Historiker hat beschlossen, kürzer zu treten. Bisher war er als Leiter seines Forschungsinstituts GfS Bern omnipräsent, jetzt will Longchamps die Firma abgeben. Bis 2019 noch soll er Verwaltungsratspräsident bleiben, die operative Leitung hat er bereits am vergangenen 1. Mai den Geschäftsleitungsmitgliedern Urs Bieri und Lukas Golder übergeben.

Für uns heisst das, dass wir uns künftig auf Wahlsonntage ohne den Mann mit der Fliege einstellen müssen. Longchamps seinerseits will sich im nächsten Jahr für eine Weile von der Schweizer Politlandschaft verabschieden und, wie er gegenüber dem Magazin «Bilanz» sagt, auf eine längere Weltreise gehen.

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.

Die Schweiz wird immer heller. Kunstlicht vertreibt selbst in abgelegenen Winkeln die Dunkelheit. Doch eine besonders unterbelichtete Ecke im...

Weiterlesen

Am 27. November kann das Schweizervolk die Atomkraftwerke abstellen, wenn es einer Initiative der Grünen zustimmt.

Weiterlesen

Die Lovebugs veröffentlichen mit «Land Ho!» ihr erstes Album seit vier Jahren. Ein Gespräch mit Frontmann Adrian Sieber über das Schweizersein in der...

Weiterlesen

Angeschmiegt an die Bucht von Brunnen und mit traumhafter Sicht in jede Richtung befindet sich der Auslandschweizerplatz. Nun benötigt einer der...

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch