Ein Wälzer mit filigranem Innenleben

Georg Kreis (Hrsg.): «Die Geschichte der Schweiz»; Schwabe-Verlag Basel 2014; 645 Seiten, CHF 139.–

Es ist ein gewichtiges Buch, in jeder Hinsicht. Zweieinhalb Kilogramm schwer ist «Die Geschichte der Schweiz», sie gilt in der allgemeinen Beurteilung als das Referenzwerk für die nächsten Jahrzehnte. Unter der Leitung des Basler Historikers Georg Kreis stellt ein Autorenteam aus hochkarätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus allen Teilen der Schweiz die Landesgeschichte unter Beachtung des neusten Forschungsstandes dar. Vor uns liegt ein Werk (leider nur auf Deutsch), das viele Bedürfnisse abdeckt: Nachschlagewerk und Lehrmittel für Dozierende und Studierende, aber auch ein gut lesbares Buch für interessierte Laien, das ohne Fachjargon auskommt; und wo es nicht anders geht, werden Begriffe in einem Glossar kurz und bündig erklärt. 

Das Werk ist chronologisch aufgebaut und besinnt sich auf die klassische Politikgeschichte, ohne die anderen Ansätze (Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Frauengeschichte etc.) zu vernachlässigen. 22 Querschnittthemen werden zusätzlich als Essays eingestreut, so etwa «Familie und Verwandtschaft», «Fremde in der Schweiz», «Neutralität und Neutralitäten», «Alpen, Tourismus, Fremdenverkehr», «Die Schweizer Armee 1803 bis 2011». Hervorragend sind die gestalterischen Qualitäten: Die Illustrationen, Karten und Grafiken bewegen sich auf höchstem Niveau und bieten eine Fülle zusätzlicher Informationen. Gleichzeitig lockern sie den Text auf, lassen den umfangreichen Wälzer beinahe filigran erscheinen und laden dazu ein, mit Gewinn auch irgendwo mitten im Buch herumzustöbern. JM

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.
Gesehen
11.12.2014

Schnee, Sonne und Stars

150 Jahre soll es her sein, dass die ersten Touristen zum Wintersport in die Schweiz reisten. Sie kamen aus England und verbrachten ihren Urlaub in...

Weiterlesen

Die Schweiz leistet sich einen heiklen Sprachenstreit: Etliche Deutschschweizer Kantone wollen an Primarschulen kein Französisch mehr unterrichten....

Weiterlesen

Das schwierig gewordene Verhältnis der Schweiz zur Europäischen Union und die Migrationsfrage sind die Topthemen der ­kommenden Monate. Sie werden...

Weiterlesen

Die Schweiz ist bei der Sterbehilfe schon heute sehr liberal. Nun wird eine Diskussion um erleichterten Alterssuizid geführt. Fakten und Meinungen zu...

Weiterlesen

Billiger als Skifahren, lustig und kinderleicht – Schlitteln hat sich zu einem erfolgreichen Angebot der Schweizer Wintersportorte entwickelt.

Weiterlesen

Am 22. Oktober 2014 waren zum ersten Mal auch Auslandschweizer bei Jungbürgerfeier in Bern dabei – eingeladen von Bundespräsident Didier Burkhalter....

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch