Wasserlandschaften

Gletscher, Wasserfälle, Flüsse und Seen sind nebst dem ­Gestein die prägenden Elemente der Gebirgslandschaften. Das Wasser bahnt sich seinen Weg von den Gipfeln ins Tal und formt über die Jahrtausende dabei die Landschaft. Manchmal bedrohlich und wild, manchmal lieblich oder verträumt präsentieren sich die Gewässer in den Bergen. Der Schweizer Fotograf Roland Gerth und der Journalist Emil Zopfi haben zusammen ein Buch mit wunderbaren Bildern und sehr inspirierenden Textpassagen geschaffen. Es ist eine Hommage an die Wildheit und Ästhetik des Wassers in der Schweizer Bergwelt. 

Roland Gerth, Emil Zopfi, «Faszination Bergwasser – Die schönsten Wasserlandschaften der Schweiz»; AS Verlag, Zürich; 128 Seiten, 105 Abbildungen; CHF 45.–, Euro 35.90

Kommentare (0)

Neuen Kommentar schreiben

Die Redaktion behält sich vor, diskriminierende, rassistische, ehrverletzende oder hetzerische Kommentare zu löschen oder die Kommentarfunktion für diesen Artikel zu schliessen.
Gesehen
14.08.2014

Wasserlandschaften

Gletscher, Wasserfälle, Flüsse und Seen sind nebst dem ­Gestein die prägenden Elemente der Gebirgslandschaften. Das Wasser bahnt sich seinen Weg von...

Weiterlesen

Junge Jenische pochen auf das Recht, ein nicht sesshaftes Leben als Fahrende führen zu dürfen. Die Schweiz tut sich schwer damit, denn das provoziert...

Weiterlesen

In seinem Haus in Clarens am Genfersee sinniert Franz Weber – eine wichtige und atypische Schweizer Persönlichkeit – über sein Leben, das er «der...

Weiterlesen

Als Reaktion auf das klare Nein zur Masseneinwanderungs-Initiative in der französischen Schweiz wurde der Patriotismus der Romands angezweifelt –...

Weiterlesen

Die Schweiz hat das Matterhorn, die Toblerone, Swatch und Rolex. Sie hat auch Wilhelm Tell, Henri Dunant, Friedrich Dürrenmatt, Alberto Giacometti,...

Weiterlesen
 

Auslandschweizer Organisation
Alpenstrasse 26
3006 Bern, Schweiz

tel +41 31 356 61 10
fax +41 31 356 61 01
revue@aso.ch